nordpass logo

5 Ideen für ein starkes Passwort, um deine Sicherheit zu erhöhen

Chad Hammond

Du brauchst nur einen Schlüssel, um die Tür deiner Wohnung abzuschließen. In der digitalen Welt, in der wir Dutzende von Konten schützen müssen, sind die Dinge viel komplizierter. Da der Aufbau eines einzigartigen Passworts frustrierend sein kann, haben wir einige starke Passwortideen vorbereitet, damit du Hackern einen Schritt voraus bleibst.

Was wird als schwaches Passwort betrachtet?

Passwörter, die aus fortlaufenden Zahlen und Buchstaben bestehen, wie asdf oder 111111, gelten als schwach — Hacker können sie im Handumdrehen knacken.

Das National Cyber Security Center des Vereinigten Königreichs gab bekannt, dass „123456“ das beliebteste Passwort in Großbritannien war, gefolgt von „qwerty“ und „password“. Die Leute benutzten auch Filmfiguren (Batman und Superman), Musiker (Eminem, 50 Cent und Blink182) und sogar Fußballvereine (Chelsea, Liverpool und Arsenal) als ihre Passwörter, was auch eine schlechte Idee ist.

Die am häufigsten verwendeten Passwort-Cracking-Techniken

Brute-Force-Attacke

Bei einer brute-force-attacke verwendet ein Hacker Software, die jede mögliche Kombination ausprobiert, um die richtige zu finden. Ein 8-stelliges Passwort, bestehend aus Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen, kann in 2 Stunden geknackt werden. Aber es würde Monate oder sogar Jahre dauern, wenn das Passwort komplex ist.

Wörterbuchangriff

Während eine Brute-Force-Attacke verschiedene Kombinationen von Sonderzeichen, Zahlen und Buchstaben ausprobiert, geht bei einem wörterbuchangriff ein Programm eine vorab festgelegte Liste von Wörtern durch. Wenn dein Passwort in einem Wörterbuch gefunden werden kann, kann spezialisierte Software es leicht knacken.

Phishing

Phishing ist eine Social-Engineering-Methode, um Menschen dazu zu bringen, ihre Anmeldeinformationen zu offenbaren. Phishing-Angriffe verwenden häufig E-Mail-Dienste als Medium: Hacker senden E-Mails und geben vor, seriöse Quellen zu sein, und verweisen Benutzer auf gefälschte Anmeldeseiten.

Credential-Recycling

Credential-Recycling hat nichts mit der Rettung der Umwelt zu tun, wie der Name vermuten lässt. Es sammelt Benutzernamen und Passwörter, die bei anderen Angriffen verwendet werden, und versucht sie auf anderen Plattformen aus. Da Menschen oft dasselbe Passwort für alle ihre Konten verwenden, erweist sich diese Methode oft als erfolgreich.

Wie erstellt man ein starkes Passwort

  • Je länger dein Passwort ist, desto besser. Viele Websites bitten darum, 8-Zeichen-Passwörter zu erstellen, aber wir empfehlen, nicht weniger als 15 Zeichen zu verwenden.

  • Vermeide Verbindungen zu deinen persönlichen Informationen, wie deinen Vor- und Nachnamen, dein Geburtsdatum usw.

  • Verwende Zahlen, Symbole, Groß- und Kleinbuchstaben in zufälliger Reihenfolge.

  • Verwende keine fortlaufenden Buchstaben und Zahlen.

  • Vermeide Substitution: Känguru und [email protected]@r0 sind ebenso schwache Passwörter, und jede Brute-Force-Attacke kann sie knacken.

  • Verwende nicht dasselbe Kennwort für mehrere Konten.

Du kannst mit unserem Passwortsicherheits-Tool die Stärke deines Passworts überprüfen und sehen, ob es bei Datenlecks entdeckt wurde.

Die 5 besten Ideen für ein starkes Passwort

1. Erstelle deine eigene Formel

Erstelle eine Formel, mit der du dir das Passwort merken kannst. Du kannst zum Beispiel irgendeinen Satz nehmen und jeden Buchstaben durch den nächsten im Alphabet ersetzen:

cucumbers are tasty -> dvdvncfst bsf ubtuz

Oder du nimmst den ersten Buchstaben aus jeder Zeile deines Lieblingssongs. So verwandelt sich „Shine on you crazy diamond“ von Pink Floyd in:

rsnsybccystswrcc

Klingt wie Kauderwelsch? Genau das wollen wir. Vergiss nur nicht, Sonderzeichen und Zahlen hinzuzufügen, um es noch komplizierter zu machen.

2. Spiele mit den Vokalen

Das ist viel einfacher umzusetzen: Nimm irgendeinen Satz und ersetze einen Vokal durch einen anderen (zum Beispiel „a“ durch „e“). Verwende immer zufällige Sätze anstelle von etwas Sinnvollem:

A car is floating in a pan -> e cer is floeting in e pen

Leerzeichen sind auch in Passwörtern erlaubt, und wir empfehlen dir, sie zu verwenden.

3. Kürze jedes Wort

Erstelle einen Satz und lösche die ersten drei Buchstaben in jedem Wort (in einigen Fällen löschst du das ganze Wort, aber das ist in Ordnung):

Laptop running free in the jungle -> top ning e gle

4. Mische die Codes deiner Lieblingsländer

Das ist die lustigste aller Passwort-Ideen. Mache eine Liste der ISO-Codes deiner Lieblingsländer und stelle sie zusammen:

Mexico, United Kingdom, France, Germany, Japan -> mex gbr fra deu jpn

5. Kannst du einen Passwort-Manager verwenden

Wenn du dich nicht mit dem Erstellen und Erinnern von zufälligen Sätzen beschäftigen möchtest, verwende einen Passwort-Manager, wie NordPass. Das ist eine benutzerfreundliche App, die sichere Passwörter generiert, sie sicher speichert und Online-Formulare automatisch ausfüllt.

You can add as many passwords as you need and access them from any device. This way, you’ll get a unique password for every account without the risk of forgetting it. Now you can use a Spezial-Code to get NordPass Premium with a 74% discount.

NordPass-News abonnieren