nordpass logo

Du denkst, du weißt alles über Cybersicherheit? 6 Mythen entlarvt

Monica Webster

In der heutigen hochtechnisierten Welt muss sich praktisch jeder in irgendeiner Form mit digitaler Sicherheit befassen. Es gibt allerdings im Bereich Cybersicherheit zahlreiche fragwürdige Begriffe, die viele von uns verunsichern.

Das Thema Online-Sicherheit leidet unter Fehlinformationen und einem ganzen Bündel an Denkfehlern, die das Ganze noch komplizierter machen, als es ohnehin schon ist. Wer nicht mit dieser Technologie aufgewachsen ist, für den ist Cybersicherheit eine Herausforderung und mit einem ständigen Lernprozess verbunden. Werfen wir einen genaueren Blick darauf und entkräften 6 gängige Legenden im Bereich Cybersicherheit, damit sich bei diesem Thema die Nebel zumindest teilweise lichten.

Das Wiederverwenden von Passwörtern ist nicht so schlimm

Kurz und bündig, Wiederverwendung von Passwörtern ist negativ besetzt - eine banale Tatsache. Der wichtigste und offensichtlichste Grund, warum die Wiederverwendung von Passwörtern in einer Katastrophe münden kann, ist, dass sie Die Wiederverwendung von Passwörtern erzeugt einen einzelnen Ausfallpunkt. Am Punkt, aber ohne Fachchinesisch: Wenn Sie ein und dasselbe Passwort für mehrere Online-Konten benutzen, gefährden Sie die Sicherheit aller Konten. In der Praxis bedeutet das, dass ein Hacker nur ein einziges Passwort benötigt, um eine große Anzahl Ihrer Konten ohne großen Aufwand zu infiltrieren.

Benutzen Sie komplexe und einzigartige Passwörter, um Ihre Online-Konten richtig zu sichern. Sollten Sie Schwierigkeiten haben, starke Passwörter zu erstellen, versuchen Sie es mit unserem Passwort-Generator.

Niemand ist an meinen Daten interessiert

Ein gern vertretene Überzeugung. Die Annahme, dass Ihre Daten für einen Angreifer uninteressant sind, ist zweifellos verlockend. Schließlich handelt es sich dabei größtenteils um E-Mail-Korrespondenzen oder Fotos von unserer Familie. Die Wirklichkeit sieht jedoch ganz anders aus. Auch wenn Hacker selten ein bestimmtes Ziel anvisieren, sollten Sie wissen, dass sie hinter allen Daten her sind, die sie zu Geld machen können. Das könnte Ihr Die Sozialversicherungsnummer, email address, Die Wohnadresse, passwords, Das Geburtsdatum, Ihr vollständiger Name sein. Alle diese Informationen könnten könnten für einen Cyberkriminellen durchaus wertvoll sein. Mit diesem Data Breach Scanner können Sie jederzeit überprüfen, ob Ihre persönlichen Daten Opfer eines Datenverlustes geworden sind.

Der Austausch von Passwörtern per E-Mail ist sicher

E-Mail ist die Technologie, mit der wir am besten vertraut sind. E-Mail war unser erster Anknüpfungspunkt, als das Internet zum Begriff wurde. Der Versand von Passwörtern per E-Mail ist gang und gäbe, aber die Gefahr, dass sie in falsche Hände fallen, ist ziemlich groß. Einfach ausgedrückt handelt es sich dabei um eine schlechte Angewohnheit. Es gibt viele Gründe Der E-Mail-Versand von Passwörtern kann gefährlich sein:

  • E-Mails werden im Klartext versendet, das heißt, der Inhalt ist völlig ungeschützt

  • E-Mails werden oft im Klartext oder in anderen unverschlüsselten Formaten auf Ihrem Rechner abgelegt

  • Viele Kopien einer E-Mail können, auch wenn sie gelöscht wurde, noch an vielen anderen Punkten vorhanden sein.

Deshalb müssen Hacker nicht viel tun, um an ein per E-Mail verschicktes Passwort zu gelangen, wenn sie es wirklich wollen. Wenn es um die Bekanntgabe von Passwörtern geht, sollte Sicherheit an erster Stelle stehen. Mit Passwort-Managern wie NordPass können Benutzer Passwörter teilen sicher arbeiten.

Passwörter auf Haftnotizen sind sicher

Die gute alte Haftnotiz scheint eine sinnvolle Methode zu sein, um Passwörter abzuspeichern und sie nicht zu vergessen. Dies ist jedoch ein weit verbreiteter Irrglaube, der sich als riskant erweisen kann. Sie sollten nämlich bedenken, dass Ein Passwort mit einem Schreib-oder Flüchtigkeitsfehler möglicherweise dazu führt, dass wir gezwungen sind, unsere Passwörter immer wieder zurückzusetzen. Dazu kommt noch die Frage der Aufbewahrung. Sie könnten es verlieren oder sie an einem Ort aufbewahren, an dem sie für andere gut sichtbar sind. Das hat Sie nicht wirklich überzeugt? Beispiel zu einer wahren Katastrophe. Vertrauen Sie den Sicherheitsexperten von NordPass: Ihre beste Chance, Ihr Passwort vollständig zu schützen, ist der Passwort-Manager.

Hacker sind an mir nicht interessiert

Wir glauben nur zu gerne, dass nur "wichtige" Personen oder Großunternehmen auf der Wunschliste der Hacker stehen. Dieser Glaube wird oft durch Nachrichten bestätigt, in denen fast täglich in Fettschrift über Datenschutzverletzungen berichtet wird. Die Wirklichkeit sieht aber so aus Cyberbetrüger haben selten ein bestimmtes Ziel im Auge. Bei Hackern stehen Kreditkartennummern besonders hoch im Kurs. Es muss Ihnen völlig klar sein, dass Niemand ist vor Cyberangriffen sicher, und die entsprechenden Präventionsmaßnahmen von entscheidender Bedeutung sind.

Ich muss meine Passwörter nicht regelmäßig ändern

Die meisten Computerfachleute und Sicherheitsexperten empfehlen, alle 90 Tage die Passwörter zu ändern. Regelmäßige Passwortänderungen sind eine gute Strategie, da so sichergestellt ist, dass niemand in den Besitz Ihres Passworts kommt, und es dazu benutzt, Ihre Online-Konten über einen längeren Zeitraum auszuspähen. Stellen Sie sich das so vor: Wird eines Ihrer Passwörter bei einem Datenmissbrauch bekannt, wird es höchstwahrscheinlich in einer Datenbank im Dark Web auftauchen. Hacker schätzen diese Datenbanken und nutzen sie nur zu gerne. Mit regelmäßigen Passwortänderungen sind Sie kriminellen Machenschaften immer einen Schritt voraus und Ihre bevorzugten Online-Konten bleiben sicher.

Lebenslanges Lernen

In der heutigen hochtechnisierten Welt verändert und entwickelt sich die Technologie ständig weiter. Auch für jene, die den Umgang mit der Technik schon mit der Muttermilch aufgesogen haben, wird es immer schwieriger, sich abzusichern. Die Wahrheit ist, dass Cybersicherheit bedeutet ständige Weiterbildung für viele von uns eine lebenslange Lernerfahrung ist . Das ist für uns Neuland, erfordert Zeit und Aufmerksamkeit, wenn wir uns verbessern möchten. Wir können aber sicher bleiben und uns sorgenfrei im Internet bewegen. Wappnen Sie sich mit geeigneten Sicherheitstools und nutzen Sie die Tipps von Experten, um das Internet so zu genießen, wie es gedacht ist - unbeschwert.

NordPass-News abonnieren