nordpass logo

So schützt du ein PDF mit einem Passwort?

Monica Webster

Im Durchschnitt verbraucht ein Büroangestellter jedes Jahr etwa 10.000 Blatt Papier – eine Menge, zu deren Herstellung eine durchschnittlich große Kiefer benötigt wird. Und jetzt stell dir vor, wie viele Bäume jedes Jahr gefällt werden, um die weltweite Nachfrage nach Papier zu befriedigen.

Zum Glück finden seit der Geburt des PDF-Formats die meisten druckbaren Dokumente nicht mehr ihren Weg aufs Papier, sondern verbleiben in unseren Computern. Damit werden nicht nur mehrere Milliarden Bäume gerettet, sondern dies ermöglicht auch einen einfachen Austausch von Inhalten zwischen verschiedenen Betriebssystemen. Wenn deine PDF-Datei vertrauliche Informationen enthält, sicherst du sie am besten mit einem Passwort, damit niemand Unbefugtes sie öffnen kann.

So schützt du ein PDF-Dokument unter macOS mit einem Passwort

macOS verfügt über die integrierte Vorschau-App, mit der du eine PDF-Datei in wenigen Schritten mit einem Passwort schützen kannst:

  1. Gehe zur Vorschau-App auf deinem Mac.

  2. Wähle Datei > Öffnen sowie die PDF-Datei aus, die du schützen möchtest.

  3. Klicke auf Datei > Exportieren und aktiviere das Kontrollkästchen Verschlüsseln.

  4. Gib ein Passwort ein, gib es erneut ein und klicke auf Speichern.

Wenn du dein PDF-Dokument anderen Personen zukommen lassen möchtest, musst du ihnen auch das Passwort geben. Mit NordPass kannst du mit Menschen, denen du vertraust, Kreditkartendaten und Notizen sowie deine Anmeldedaten auf sichere Art und Weise teilen.

So schützt du unter Windows ein PDF-Dokument mit einem Passwort

Im Gegensatz zu macOS verfügt Windows über keine integrierten Tools zum Verschlüsseln eines PDF-Dokuments. Benutzer von MS Office können ihre PDF-Dateien jedoch über Word mit einem Passwort schützen:

  1. Öffne dein PDF-Dokument in Word.

  2. Klicke auf das Menü Datei und wähle Speichern unter aus.

  3. Wähle einen Dateispeicherort und ändere Speichern als von Word in PDF.

  4. Klicke unten auf die Schaltfläche Option.

  5. Aktiviere das Kontrollkästchen Dokument mit einem Passwort verschlüsseln und klicke auf OK.

  6. Klicke auf Speichern.

So schützt du in Adobe Acrobat ein PDF-Dokument mit einem Passwort

Benutzer von Adobe Acrobat können nicht nur mit einem Passwort dafür sorgen, dass Unbefugten ihr PDF-Dokument nicht angezeigt wird, sondern auch die Bearbeitung, das Kopieren sowie das Ausdrucken des Inhalts einschränken:

  1. Öffne dein PDF-Dokument.

  2. Wähle Datei > Mit einem Passwort schützen.

  3. Wähle aus, ob du dein PDF-Dokument vor dem Anzeigen oder Bearbeiten schützen möchtest.

  4. Gib dein Passwort ein und gib es anschließend erneut ein.

  5. Klicke auf Anwenden.

So schützt du in Foxit Reader ein PDF mit einem Passwort

Foxit Reader ist ein kostenloses Tool zum Anzeigen, Bearbeiten, digitalen Signieren und Ausdrucken von PDF-Dateien. So erstellst du ein Passwort für ein PDF-Dokument:

  1. Öffne dein PDF-Dokument.

  2. Wähle Tools > Schützen > Verschlüsseln > Mit einem Passwort schützen.

  3. Aktiviere die Option Zum Öffnen des Dokuments ein Passwort verlangen.

  4. Gib dein Passwort ein.

  5. Wähle einen Verschlüsselungsalgorithmus und klicke auf OK.

  6. Speichere die Datei.

Hochladen eines passwortgeschützten PDF-Dokuments auf Google Drive

Da dein Google-Konto bereits mit einem Passwort geschützt ist, unterstützt Drive keine integrierten Tools zum Schutz von Passwörtern. Du kannst jedoch eine verschlüsselte PDF-Datei in dein Google-Drive-Konto hochladen, um zusätzliche Sicherheit zu erhalten:

  1. Klicke in der oberen linken Ecke von deiner Google-Drive-Ansicht auf Neu.

  2. Wähle Datei hochladen aus.

  3. Wähle deine Datei aus und klicke auf Öffnen.

Wähle ein starkes Passwort

„Passwort123“ ist wahrscheinlich das am häufigsten verwendete Passwort der Welt, und viele haben immer noch nicht begriffen, wie schwach es ist. Wähle ein starkes Passwort, das Zahlen, Sonderzeichen sowie Klein- und Großbuchstaben enthält, wenn du deine PDF-Dokumente wirklich sichern willst. Oder lass es den NordPass-Passwortgenerator machen.

Die NordPass-App erstellt lange, chiffrierte Passwörter, speichert sie sicher in einem digitalen Tresor ab und ermöglicht ihre Weitergabe an die Personen, denen du vertraust. Immer wenn du deine Passwörter gerade benötigst, befinden sie sich alle an einem Ort. Zudem hält eine erstklassige Verschlüsselung neugierige Blicke von ihnen fern.

NordPass-News abonnieren